B&W Products

Quecksilber- und Luftschadstoffkontrolle

Seit Anfang der 1990er-Jahre wurde B&W aktiv in die Forschungs-, Entwicklungs- und Testprogramme sowie die Umsetzung von Quecksilber-Kontrollsystemen einbezogen. Wir entwerfen vielfältig einsetzbare Lösungen, bei denen viele Faktoren berücksichtigt werden, wie z. B. bestehende oder geplante Abgasreinigungssysteme, Brennstoff, Rauchgaszusammensetzung, Flugaschemerkmale, Quecksilbergrenzwerte und viele andere Betriebsfaktoren.

Sie können dem führenden Anbieter im Bereich Steuerungstechnologie für Anlagenabgasemissionen vertrauen, wir bieten Ihnen integrierte und kostengünstige Quecksilberkontrolllösungen für Ihre Anwendungen an.

Lösungen

  • MercPlus™ Brennstoffadditivsystem– ist dazu ausgelegt, die Quecksilberemissionsverringerung zu verbessern und den Einsatz von Aktivkohlepulver in Kraftwerken zu minimieren, in denen Kohle mit niedrigem Chlorgehalt eingesetzt wird.
  • Mitagent™ Brennstoffadditiv – sorgt dafür, dass mit weniger Halid der gleiche oxidierte Quecksilberanteil im Rauchgas enthalten ist.
  • Absorption Plus (Hg)® System– ist dazu ausgelegt, Quecksilber-Rückemissionen zu hemmen und die Gesamtmenge des aus dem Nassentschwefelungssystem herausgefilterten und zurückgehaltenen Quecksilber zu erhöhen.
  • Aktivkohlepulver – wird zur Abscheidung des Quecksilbers während des Sprühtrockenabsorptionsvorgangs in den Gasstrom eingespritzt.
  • Sorptionseinspritzung – die SO3-Konzentration im Rauchgas kann die Fähigkeit des Aktivkohlepulvers zur Bindung von Quecksilber beeinträchtigen. Indem ein Sorptionsmittel vor der Einspritzposition des Aktivkohlepulvers eingespritzt wird, wird die SO3-Vergiftung verringert und das Aktivkohlepulver besser eingesetzt.
  • Rauchgas-Nassentschwefelungssysteme (FGD) – sind ein Multischadstoff-Kontrollsystem, das zur Kontrolle von filterbaren (festen) Partikeln, Säurenebel und Quecksilber eingesetzt wird.

Indem ein Verständnis für die Wechselbeziehung zwischen den verschiedenen Technologien und die zusätzlichen Vorteile, die durch andere Emissionsreduzierungssysteme erreicht werden können, entwickelt wird, können unsere Lösungen einen Beitrag zu erheblichen Einsparungen bei den Lebenszykluskosten leisten.

Activated Carbon Injection Babcock & Wilcox

Aktivkohle-Injektionssystem

BREF-Lösungen

Gemäß den europäischen BREF-Richtlinien treten bis 2022 strengere Luftemissionsgrenzwerte für große Verbrennungskraftwerke in Kraft. Diese Grenzwerte gelten für Quecksilber (Hg), Schwefeldioxide (SO2), Stickoxide (NOx) und Feinstaub (PM).   

Babcock & Wilcox (B&W) verfügt über erprobte technische Erfahrungen, Know-How und Verfügbarkeiten, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre Luftemissionen auf einen akzeptablen Wert zu reduzieren. Unsere Erfahrungen mit Emissionsrichtlinien und unser Wissen bei der Entwicklung von Kesseln und im Bereich der Verbrennung qualifizieren uns dazu, einschätzen zu können, wie bestimmte Umweltschutzlösungen die Leistung und den Betrieb der vorhandenen Kraftwerksausrüstung beeinflussen können.

Neue Installation

Babcock & Wilcox (B&W) projects, new build
Wir zeigen regelmäßig auf, dass wir innovative Lösungen für unsere Kunden entwickeln können, von neuem Equipment bis hin zu großen, komplexen Maschinenbau- und Konstruktionsprojekten.

Modernisierungen / Nachrüstungen

Upgrades and Retrofits by B&W
Die Modernisierung, Optimierung und Wartung vorhandener Anlagen sind wichtige Überlegungen in Bezug auf die längerfristige Rentabilität und Wirtschaftlichkeit bei allen Verfahren.

Ersatzteile/Services

Babcock & Wilcox Parts and Service Support
Ein globales umfassendes Netzwerk regionaler Servicecenter, Außendiensttechniker und technischer Supportmitarbeiter steht zur Verfügung und bietet Ihnen einen auf Ihren Bedarf abgestimmten Service und Aftermarket-Lösungen.