B&W

Allen-Sherman-Hoff®
Entaschung und Materialtransport

Information zu Allen-Sherman-Hoff® (A-S-H®)

B&W ist der Originalhersteller von Allen-Sherman-Hoff® (oder A-S-H®) Entaschungsanlagen und -system und dazugehörigen Ersatzteilen
 
Durch die Kombination der Stärken, Erfahrungen und langjährigen Marktpräsenz dieser großen Namen der Branche ist es B&W gelungen, mit seinen umfangreichen Kenntnissen von den physischen und chemischen Eigenschaften verschiedener Materialkombinationen zu einem unverzichtbaren Lieferanten individuell angepasster Lösungen zu werden.
 
Jedes Projekt beginnt mit der sorgfältigen Analyse und Planung, damit sich Zeitpläne einhalten lassen, die Durchführung gelingt und Leistungsziele erreicht werden. Wir bieten außerdem zuverlässigen Kundendienst mit Austausch- und Ersatzteilen, Wartungen sowie Bauteil- und Systemmodernisierungen, damit Sie möglichst lange von Ihrer Fördertechnik profitieren.

Rostascheanlagen   

Allen-Sherman-Hoff Ash Handling Hydrobin

Zusätzlich zu den Vorteilen hinsichtlich Betrieb und Umweltschutz sind die Allen-Sherman-Hoff®-Rostasche-Reinigungssysteme von B&W eine kostengünstige Alternative zu Aschelagerbecken. Die Systeme umfassen:

  • Kratzer-Nassentascher 
  • Hydrobin® Entwässerungsanlagen
  • Trockenentaschersysteme
  • Nassentascher zur Aschenentfernung unter dem Kessel des wassergefüllten Trichters
  • Entwässerungsanlagen mit Fernsteuerung für Rostaschenentwässerung und Wasserrücklauf.  

Flugasche-Systeme          

B&w

B&Ws Allen-Sherman-Hoff® Flugaschesysteme sind eine zuverlässige, wartungsarme, kostengünstige Methode zur Minimierung des Prozesswasser-Verbrauchs eines Kraftwerks und zur Nutzung von REA-Abwasser.  Ausführungen umfassen:

  • Herkömmliche Förderanlagen für Flugasche und Materialtransportsysteme für Wäscher-Nebenprodukte
  • Flugaschefördersysteme mit Unterdruck-, Druck- und Kombibetrieb
  • Verdichtungs-Phasendrucksysteme und dazugehörige Dienstleistungen 

FGD Reagenz/Nebenprodukt

Wet FGD Reagent Byproduct Conveyance

Systeme für die nasse Rauchgasentschwefelung können mit erzwungener Oxidation für die Herstellung eines marktfähigen Nebenprodukts in Form von Gips oder mit gehemmter Oxidation zur Eliminierung des Abwasserstroms geliefert werden. B&Ws Materialfördersysteme sind in das Nassentschwefelungssystem integriert, um Transport und Verarbeitung von Reagenzien, wie Kalkstein, Kalk oder Natrium sowie das Nebenprodukt Gips zu unterstützen.

Aftermarket-Services und Ersatzteile 

Wir bei Babcock & Wilcox finden selbst für die anspruchsvollsten Anforderungen unserer Kunden eine Lösung. Vom Entwurf und der Inbetriebnahme bis hin zur Wartung und Anpassung – wir sind bei jedem Schritt dabei, damit Ihre Anlage sicher, zuverlässig und effizient funktioniert.

Rostasche-Lösungen

    

Hydrobin® Entwässerungsbehälter

Bewährte, zuverlässige Methode zum Entwässern von Rostasche

  • Schwerkraftbetriebene Abscheidung von Wasser und Feststoffen
  • Niedrige Anschaffungskosten, kürzeste Anlaufzeit
  • Keine Ausfallzeiten bei der Installation
  • Wird mit bereits vorhandenen hydraulischen Transportsystemen betrieben (keine Veränderungen am Kessel)
  • Befindet sich abseits des Kessels, kleine Stellfläche
  • Ideal für den Bundtransport von Rostasche
  • Bis zu 72 Stunden Lagerkapazität

Nassentascher  

Entfernt wirksam Rostasche aus Kesseln, die Festbrennstoffe, wie z. B. Kohle, Baumrinde, Holz oder Ersatzbrennstoffe verbrennen. 

  • Kein Bedarf an Aschelagerbecken
  • Entfernt Material bei niedrigem Energiebedarf
  • Benötigt weniger Wasser zum Betrieb
  • Automatische Aschenentwässerung
  • Weniger Wartung mit weniger Bauteilen
  • Leichter Zugang für Prüfungen und Wartungen

Kratzer-Nassentascher-System (SGC)

Bietet beste Ergebnisse bei minimal verändertem Platzbedarf. 

  • Erfüllt Anforderungen an Rostaschenentfernung mit Wiedernutzung des Abwasseranfalls
  • Einfaches und kostengünstiges System
  • Flexibles Design vermeidet Betriebsunterbrechungen und reduziert Installationszeiten sowie Kosten
  • Niedrige Umbaukosten, da bereits vorhandene Aschetrichter und Kesseldichtungsplatten weiter verwendet werden können

Nassentascher-Fördersystem mit Fernsteuerung

  • Kein Bedarf an Aschelagerbecken
  • Einfaches Design für leichte Wartung
  • Flexibles Design für unterschiedliche Optionen der Deponierung
  • Bis zu doppelte Lagerzeit eines Nassentascher-Fördersystems, das unter dem Kessel angebracht wurde
  • Befindet sich abseits des Kessels
  • Einfaches Nachrüsten bei Anlagen, die bereits ein Schlammtransportsystem für Rostasche haben

Fordern Sie ein Angebot an

B&W bietet Neuinstallationen, Teile und Dienstleistungen an.

Flugasche-Lösungen

       

Pugmill-Recycler

  • Ökonomische Lösung zur Abwasseraufbereitung in der Flugasche, die zur Deponierung vorgesehen ist
  • Minimiert flüchtigen Staub während des Betriebs mit flexiblen Isolierungsvorhängen
  • Optimale Mischung, um nicht absorbiertes Wasser im Transportfahrzeug zu vermeiden
  • Überlappende Schaufelanordnung minimiert Ascheablagerungen
  • Feiner Wassernebel aus den Düsen erreicht genau den Mischbereich
  • Leichter Zugang für Routinewartungen
  • Wassermessgerät und Ventil zur einfachen Steuerung des Wasserflusses

Unterdrucksystem

  • Mit atmosphärischem Unterdruck wird Luft als Transportmittel zum Mitnehmen und Befördern von Material verwendet
  • Die Unterdruckquelle befindet sich am Ausgangsende des Fördersystems
  • Ideal für kurze Transportdistanzen (< 1500 ft = ca. < 457 m)
  • Sicherste Ausführung für den Betrieb in geschlossenen Räumen und gefährlichen Umgebungen
  • Benötigt weniger Bauteile
  • Weniger Abstand unter den Trichtern erforderlich
  • Niedrige Systemanschaffungskosten

Unterdruck-/Druck-Kombisystem

  • Für lange Förderstrecken, wenn die Vorteile des Unterdrucksystems in engen oder gefährlichen Räumen zur Geltung kommen; anschließender Transfer zum Drucksystem für lange Strecken
  • Erster Materialauslass aus Trichtern mit einem Unterdrucksystem
  • Mittlerer Sammelkessel/Transferstation erforderlich
  • Druckfördersystem zum Lagersilo

Drucksystem

  • Geeignet für Langstreckenbeförderung (1000 bis 10.000 ft, ca. 300 bis 3000 m)
  • Leichtere Ausrüstung für Asche- und Luftabscheidung an Lagersilo
  • Druckluftschleuse für Materialtransfer vom Sammeltrichter zum Hochdruckförderband erforderlich
  • Günstigere Silos und Zusatzausrüstung
  • Geringere Betriebskosten
  • Ejektorbasiertes pneumatisches System für spezielle Anwendungen erhältlich

Verdichtungs-Phasentransportsystem

  • Abwandlung eines Drucksystems mit höherem Asche-Luft-Verhältnis
  • Kleinere Transportliniengrößen für mittlere Materialtransportmengen haben oft die niedrigsten Anschaffungs- und Betriebskosten
  • Langstreckenbeförderung, gleiches Leistungsvermögen wie Druckförderer
 

Industrien und Materialien


Energie und Erneuerbare Energien

  • Rostasche
  • Flugasche
  • Festbrennstoffe, u. a. Kohle, Biomasse, Ersatzbrennstoffe und Siedlungsabfälle
  • Reagenz und Nebenprodukt (Kalk, Gips) beim Nassverfahren zur Rauchgasentschwefelung

Papier

  • Holzspäne, Kaolin, Zellstoff, Altpapier, Salz 

Stahl und Metall

  • Erz, Schlacke, Kohle, Konzentrat und Mischungen

Chemikalien 

  • Pulver, Granulat, Mineralien und Mischungen

Konstruktion

  • Felsgestein, Gips, Kalk, Erde, Sand, Stein und sonstiges Material

Lebensmittel 

  • Salz, Getreide, Ölsaat, Mühlenprojekte

Sonstige Branchen mit rieselfähigen Materialien

 
Zugehörige Ressourcen

 Hydrobin Entwässerungsbehälter

 Kratzer-Nassentascher-System *NEU*

 Nassentascher-Fördersystem

 RSC2 Nassentascher-Fördersystem mit Fernsteuerung

 Pugmill-Recycler

Lösungen für ELGs und CCRs

Technologien


Allen-Sherman-Hoff®Rost- und Flugasche-Systeme

  • Kratzer-Nassentascher-System (SGC)
  • RSC2™ Nassentascher mit Fernsteuerung
  • Hydrobin® Entwässerungsanlagen
  • Trockenentascher
  • Flugaschesysteme mit Unterdruck-, Druck- und Kombibetrieb
  • DenseASH Verdichtungs-Phasendrucksysteme
  • Herkömmliche Förderanlagen für Flugasche und Wäscher-Nebenprodukte

B&W Vølund Brennstoffförderanlagen

Neue Installation

Babcock & Wilcox (B&W) projects, new build
Wir zeigen regelmäßig auf, dass wir innovative Lösungen für unsere Kunden entwickeln können, von neuem Equipment bis hin zu großen, komplexen Maschinenbau- und Konstruktionsprojekten.

Modernisierungen / Nachrüstungen

Upgrades and Retrofits by B&W
Die Modernisierung, Optimierung und Wartung vorhandener Anlagen sind wichtige Überlegungen in Bezug auf die längerfristige Rentabilität und Wirtschaftlichkeit bei allen Verfahren.

Ersatzteile/Services

Babcock & Wilcox Parts and Service Support
Ein globales umfassendes Netzwerk regionaler Servicecenter, Außendiensttechniker und technischer Supportmitarbeiter steht zur Verfügung und bietet Ihnen einen auf Ihren Bedarf abgestimmten Service und Aftermarket-Lösungen.

Diamond Power und Allen-Sherman-Hoff-Marken von B&W

Kesselreinigungen und Entaschungen zur besseren Versorgung unserer Kunden

Die als „Diamond Power” bekannte Firma und Marke stieg 1903 ins Kesselreinigungsgeschäft ein und firmiert seit 1922 unter Babcock & Wilcox.  Obwohl sie mittlerweile wesentlich komplexer und aufwendiger sind als vor hundert Jahren, dienen die Kesselreinigungssysteme von B&W Diamond Power® auch heute noch dem gleichen Zweck: den Betrieb der Kessel mit höchster Effizienz sichern.

Die Zuverlässigkeit und Effizienz Ihres Betriebs ist B&W wichtig. 

Vertrauen Sie darauf, dass B&W auch weiterhin innovative und bewährte Diamond Power® Technologien und Unterstützung für Produkte der Kesselreinigungstechnologien wie IK™ Retractable, HydroJet ® und andere Kesselreinigungssysteme/Rußbläser anbietet.

B&Ws Allen-Sherman-Hoff® stellt eine Reihe an Lösungen zur Entaschung und für den Materialtransport bereit. Als Teil unserer vollständigen Umwelttechnologielinie bieten wir weiterhin eine Vielzahl an Entaschungs- und Materialtransportlösungen, vom Transport völlig trockener Rostasche über Flugasche und Petrolkoksverarbeitung. Diese Technologien sind umweltverträgliche Lösungen für das Abwasser aus der Rauchgasentschwefelung (Wäscher) und mindern Aschelagerbecken.     

Geschichte von Allen-Sherman-Hoff (A-S-H)

1917

1917

Three mechanical engineers, Frank Berry Allen, John Baker and Frank H. Dunbar form the Baker-Dunbar-Allen Company in Cleveland, Ohio. Their goal was to improve coal handling techniques for power plants. In 1921, Frank Allen left for Philadelphia, Pennsylvania, to form a new company with Max Sherman and Leigh Hoff. Together they formed the Allen-Sherman-Hoff Company (A-S-H) and subsequently purchased the equipment drawings and patterns from the Baker-Dunbar-Allen Company.

1920 - 1929

1920 - 1929

Allen-Sherman-Hoff’s business initially consisted of the supply of cast iron hoppers for coal storage and the collection and conveyance of bottom ash below the boilers.

1930 - 1949

1930 - 1949

The original arrangement was modified in the early 1930s when A-S-H develops the HYDROSEAL pump, designed to better handle the high abrasive wear of the ash. Its use allowed the collected ash to be carried through pipes at faster conveying rates and farther distance from the boiler.

A-S-H introduces the Hydrovac™ pneumatic vacuum conveying systems for the transport of fly ash to the sluices. A new line of fly ash components is developed to combat the wear of abrasive fly ash moving at high velocities. HYDROVACTOR® vacuum producers and steam jet exhausters provided the required vacuum-induced flows. The hydraulic bottom ash handling system, utilizing the HYDROSEAL pump, dominated the ash handling industry until the introduction of the jet pump which provided improved performance at a lower cost with reduced maintenance.

1950 - 1959

1950 - 1959

A-S-H introduces its complete line of HYDRO-EJECTOR jet pumps in 1952.

1960 - 1969

1960 - 1969

The Allen Family retained control of the company until 1963 when the assets of the ash handling group were purchased by the Baldwin-Lima-Hamilton Company and a new corporation named Allen-Sherman-Hoff, Inc. was formed. This new company operated first as a subsidiary, then as a division, of Ecolaire Incorporated.

1970 - 1979

1970 - 1979

Ecolaire establishes the offices of A-S-H in Malvern, Pennsylvania.

A-S-H successfully negotiates the technology transfer contract with the People’s Republic of China, establishing A-S-H’s dominance of the ash handling industry in the PRC. A-S-H was also awarded the two largest ash handling system contracts ever tendered at that time, both for Taiwan Power Company’s Taichung Station.

Allen-Sherman-Hoff advances its technology development in dilute-phase transport systems, pressure dense-phase transport systems and mechanical drag conveyors.

1987

1987

Allen-Sherman-Hoff acquires HydroAsh from the L. B. Foster Company of Pittsburgh, Pennsylvania. At the time of this acquisition, HydroAsh had established itself as the third largest ash handling equipment supplier in the United States. Under Allen-Sherman-Hoff, the HydroAsh group targeted the industrial ash handling market, its strongest niche. Eventually the design strengths and products of HydroAsh were assimilated within A-S-H’s product offerings.

In late 1987, Ecolaire merges with Joy Manufacturing Company. A-S-H’s operations were combined with Western Precipitation (WP), another Joy unit, forming Joy Environmental Technologies, Inc. The product offerings of this new company included A-S-H’s ash handling equipment and WP’s air pollution control equipment.
 

1995

1995

Anticipating a synergy with its highly successful sootblower and auxiliary boiler equipment business, Diamond Power Specialty Company (DPSC), part of The Babcock & Wilcox Company (B&W), acquires the assets of Joy Environmental.

Allen-Sherman-Hoff was established as a division of DPSC for the supply of traditional ash handling systems, equipment and parts, while the Western Precipitation air pollution control equipment was joined under B&W’s environmental technologies group.
 

2002

2002

Diamond Power International, Inc. (DPII) acquires certain assets of the Beaumont Birch Co., establishing Allen-Sherman-Hoff as part of DPII’s ash handling division.

2016

2016

As part of a company-wide strategy to integrate operations and emphasize its complete and broad power plant capabilities, B&W realigns the Allen-Sherman-Hoff operations under the B&W company brand, marketing all ash handling, systems, products, parts and upgrades with the Allen-Sherman-Hoff® (A-S-H®) product brand.