Anlagen für die selektive katalytische Reduktion

Mit der langjährigen Erfahrung, moderner Technologie und den zahlreichen Möglichkeiten von B&W sind unsere SCR-Systeme die optimale Ausrüstung zur Reduzierung von NOx. Dabei kommen die saubersten und effizientesten Einrichtungen und Industrieanlagen zum Einsatz.

SCR-Systeme dienen zur Beschleunigung einer chemischen Reaktion und wandeln das bei der Verbrennung erzeugte NOx sowie Ammoniak in N2 und Wasser um. Sie sind ein integraler Bestandteil komplexer Rauchgasreinigungsanlagen, die zur Beseitigung oder Reduzierung von Emissionen aus Rauchgas entwickelt wurden.

Zu unseren Referenzanlagen zählen Anwendungen, die fossile und Biomassebrennstoffe sowie Siedlungsabfälle nutzt. Aus unserer Erfahrung von mehr als 30 Jahren sind lang anhaltende Partnerschaften mit zahlreichen namhaften Katalysatorlieferanten weltweit entstanden. Gemeinsam überzeugen wir durch umfangreiches Fachwissen in puncto Prozessanwendung, Katalysatorauswahl, Bemessung und Projektdurchführung.

Mit unserem breiten Erfahrungsschatz können wir die potentiellen Auswirkungen einer erhöhten SO3-Produktion, eines erhöhten Druckabfalls oder eines Ammoniakschlupfes einschätzen und kontrollieren.

Selective Catalytic Reduction SCR

Dank unseres Spektrums an Konstruktionsoptionen von SCR-Reaktoren und Abzügen können wir die Konstruktion unseres gesamten Systems an die Räumlichkeiten vor Ort anpassen.

Zu den innovativen Konstruktionsmerkmalen von B&W gehören u. a. folgende:

Lösungen zur Abgastemperaturregelung von Vorwärmern, u. a. beim V-Temp™ Vorwärmersystem
Individuelle Optionen zum Ascheabzug
Wirkungsvolle Ammoniakeindüsung und Mischanlagen
Modulares Design für eine verbesserte Konstruierbarkeit
Verbrennungsadditive für optimierte Katalysatorleistung

Anlagen für selektive nichtkatalytische Reduktion (SNCR) 

In einigen Anwendungen kann die Technologie von B&W zur selektiven nichtkatalytischen Reduktion (SNCR) als Lösung mit relativ niedrigen Kapitalkosten umgesetzt werden. Unsere SNCR-Technologie basiert auf Zerstäuberdüsen zur direkten Einspritzung von Ammoniak- oder Harnstofflösungen in das heiße Gas, um NOx chemisch in Stickstoff und Wasser umzuwandeln. Unser Ziel besteht darin, die Leistung bei der NOx-Reduzierung zu maximieren und zugleich den Chemikalienverbrauch zu optimieren und die Reagenz-Überdosis möglichst zu minimieren. Zur Erreichung dieser Ziele setzen wir Modellrechnungsverfahren ein, um eine optimale Gasstromverteilung sicherzustellen.

Neue Installation

Babcock & Wilcox (B&W) projects, new build
Wir zeigen regelmäßig auf, dass wir innovative Lösungen für unsere Kunden entwickeln können, von neuem Equipment bis hin zu großen, komplexen Maschinenbau- und Konstruktionsprojekten.

Modernisierungen / Nachrüstungen

Upgrades and Retrofits by B&W
Die Modernisierung, Optimierung und Wartung vorhandener Anlagen sind wichtige Überlegungen in Bezug auf die längerfristige Rentabilität und Wirtschaftlichkeit bei allen Verfahren.

Ersatzteile/Services

Babcock & Wilcox Parts and Service Support
Ein globales umfassendes Netzwerk regionaler Servicecenter, Außendiensttechniker und technischer Supportmitarbeiter steht zur Verfügung und bietet Ihnen einen auf Ihren Bedarf abgestimmten Service und Aftermarket-Lösungen.

Palm Beach Renewable Energy Facility No. 2

Projekt / Fall Merkmal Gegenstand

Das erste SCR-System seiner Art in Müllverbrennungsanlage installiert

Das SCR-NOx-Reduktionssystem in der Palm Beach Renewable Energy Facility Nr. 2 ist das erste System seiner Art, das in einer Müllverbrennungsanlage in Nordamerika zum Einsatz kommt. Zusätzlich zur Reduktion von NOx bietet das SCR-System mit niedriger Staub- (nach dem Pulse-Jet-Gewebefilter) und Temperaturbelastung den Vorteil, dass jegliche verbleibende Dioxin- und Furanemissionen vom Katalysator reduziert werden.