The Original B&W

Babcock & Wilcox – das Original

 

Für Babcock & Wilcox (B&W) begann alles im Jahre 1867 mit einem Patent, zwei Freunden und dem unerschütterlichen Einsatz für zuverlässige und wirksame Innovationen. Nachdem Stephen Wilcox erklärt hatte, es müsse „eine bessere Methode“ der sicheren Stromerzeugung geben, entwarfen er und George Babcock das Design für den ersten anlagebedingt sicheren Wasserrohrkessel – und damit war das Unternehmen geboren. Die Herausforderung zur fortlaufenden Verbesserung besteht noch heute, 150 Jahre später.

Stephen Wilcox and George Babock
Safety & Service Bulletins

Servicemerkblätter und technische Merkblätter zu Anlagen

Heros Motor und die Entwicklung von B&W

Aeolipile

Vor mehr als 2.000 Jahren entwickelte ein griechischer Mathematiker und Wissenschaftler namens Hero ein Gerät, das Dampf als Stromquelle verwenden konnte. Seine Erfindung, der Äolsball, gilt heute als erste Dampfmaschine.

Im Jahre 1856 nahm sich Stephen Wilcox Heros Wissenschaft zum Vorbild und entwickelte und patentierte den Wasserrohrkessel zum Gebrauch in der Industrie. Beflügelt durch diesen Erfolg tat er sich schließlich mit seinem langjährigen Freund George Babcock zusammen, um 1867 die Babcock & Wilcox Company zu gründen.

Babcock & Wilcox Logo Evolution

Die frühen Logos von B&W zeigten den Äolsball von Hero. Mit der Erweiterung der Firma in den folgenden Jahren, wurde das Logo mehrfach verändert und modernisiert, bis es schließlich die Buchstaben „B&W“ zeigte, die für unsere Einsatzmöglichkeiten und vielfältigen Lösungsansätze für die Industrie stehen.

Heute repräsentiert die Produktlinie der Heros Industriekessel von B&W die Jahre der Erfindungen und Erfahrungen, die heute einem breiten Spektrum von Industrien und Anwendungen mit ihrer verlässlichen Leistung zur Verfügung stehen. 

Nicht geändert hat sich jedoch unser Engagement für unsere Kunden, das sich schon unsere Gründer vor mehr als 150 Jahren mit der Gründung von Babcock & Wilcox auf die Fahnen schrieben. 

Reden Sie mit uns über Ihr nächstes Projekt