B&W Products

Oxidationsanlagen

Wenn in einem lösungsmittelbeladenen Abluftstrom eines Fertigungsprozesses flüchtige organische Verbindungen (VOCs) vorhanden sind, werden diese entweder zur Rückgewinnung und potenziellen Wiederverwendung gesammelt oder vernichtet. Haben die Lösungsmittel einen geringen oder keinen Rückgewinnungswert oder gibt es toxische Verbindungen, die nicht bedenkenlos entsorgt werden können, dann bietet die Beseitigungstechnologie von B&W MEGTEC, wie etwa thermische oder katalytische Oxidation, die optimale Lösung.

 

Regenerative thermische Oxidationsanlagen

B&W MEGTEC bietet eine Reihe verschiedener Konstruktionen und Konfigurationen von regenerativen thermischen Oxidationsanlagen, um Ihrem Bedarf zu gerecht zu werden und die beste Lösung für Ihre Anwendung bereitzustellen.

  • Wirtschaftliche Einzelkessel-Konstruktion mit zwei Kammern
  • Modulares Design mit mehreren Kanistern
  • Modulare, kompakte Einzelbettanlage für flammenlose regenerativ thermische Oxidation mit geringen Betriebskosten
  • Bei längerer Verweilzeit sind für ein spezifisches Anwendungsdesign Gaswaschanlagen zur Abgasreinigung, Verdichter sowie spezielle Konstruktionsmaterialien erforderlich.

Unsere regenerativen thermischen Oxidationsanlagen wurden für niedrige und hohe Luftvolumenströme mit hoher Temperatur entwickelt und verfügen über einen hohen Wirkungsgrad des VOC-Abbaus. In vielen Anwendungen läuft das System in einem selbsterhaltenden Modus, wobei kein zusätzlicher Brennstoff für den Abbau von VOCs erforderlich ist.

 

Regenerative katalytische Oxidationsanlagen

Unsere regenerativen katalytischen Oxidationsanlagen (RCOs) kombinieren die niedrigen Betriebstemperaturen einer katalytischen Oxidationsanlage mit den Wärmespeicher- und Wärmerückgewinnungs-Eigenschaften einer regenerativen thermischen Oxidationsanlage. Für Anwendungen mit geringer VOC-Konzentration ist diese VOC-Oxidationstechnologie die mit den geringstmöglichen Betriebskosten.

 

Nachrüstung von regenerativ thermischer zu regenerativ katalytischer Oxidationsanlage

Neue Entwicklungen bei Medien und Katalysatoren eröffnen uns mehr Möglichkeiten zur Beseitigung zahlreicher Abgasströme, auf die die Katalysatortechnologie angewendet werden kann. Durch die Nachrüstung einer regenerativ thermischen zu einer regenerativ katalytischen Oxidationsanlage profitieren unsere Kunden von einem bis zu 50 % niedrigeren Brennstoffbedarf. In manchen Fällen ist zur Oxidation gar kein zusätzlicher Brennstoff erforderlich; es werden optimale Betriebsbedingungen (Selbstversorger) erzielt.

 

Katalytische rekuperative Oxidationsanlagen

Die katalytischen rekuperativen Oxidationsanlagen von B&W MEGTEC bieten die ideale Lösung für bestimmte industrielle Prozessanwendungen. Durch den Einsatz von Katalysatoren kann die Temperatur reduziert werden, bei der die chemische Reaktion von VOCs zu Kohlendioxid und Wasser stattfindet. Das ermöglicht den Betrieb bei niedrigeren Temperaturen, was nicht nur zu geringeren Betriebskosten, sondern auch zu einer längeren Lebensdauer von Komponenten führt. Wir bieten flexible Designs und praxiserprobte, firmeneigene Katalysatorverfahren.

B&W MEGTEC Oxidizers
CLEANSWITCH® regenerative thermische Oxidationsanlage (RTO)

Drei Kanister EPSILON® RTO in der chemischen Tanklageranlage

CleanSwitch RTO

B&W MEGTEC Oxidationsanlage reduziert den Gasverbrauch um 93 %

Projekt / Fall Merkmal Gegenstand

Problem

Ein Vorreiter in der Fensterfolienindustrie verbrannte sein Geld im wahrsten Sinne des Wortes, um seine Beschichtungsanlagen anzutreiben. Das Unternehmen stellt beschichtete Solarfolien her, die UV-Strahlen herausfiltern, vor Wärme isolieren, weniger blenden, den Insassenkomfort verbessern und für eine schönere Optik sorgen. Zudem produziert es Schutzfolien, welche die Gefahr von Verletzungen und Beschädigungen bei zersplitterndem Glas reduzieren. Die Produkte kommen in Fahrzeugen, Wohnhäusern und Gebäuden weltweit zum Einsatz.

 

Das Unternehmen nutzte eine Jahrzehnte alte thermische Oxidationsanlage, um Lösungsmittel zu beseitigen, die sich in den Trockenöfen ihrer drei Prozessanlagen bilden. Die Wärmeenergie aus dem Abgas der Oxidationsanlage wurde durch Wärmetauscher wiedergewonnen und für den Betrieb von Prozessöfen und anderen anlagenintegrierten Systemen eingesetzt. Leider führte die begrenzte Effizienz und Kapazität der Oxidationsanlage zu Problemen.

 

Die Anlage verbrauchte monatlich mehr als 100.000 Gaseinheiten. Die Oxidationsanlage mit einem Normvolumen von 20.000 Nm3/h nutzte ein einziges zweistufiges Abluftgebläse für drei Prozesse. Dabei kam es zu Kapazitäts- und Kontinuitätsproblemen zwischen den Anlagen. Aus diesem Grund war eine kontinuierliche Überwachung und Anpassung durch das Bedienpersonal erforderlich und es kam gelegentlich zu einer 25 % niedrigeren Prozessgeschwindigkeit.

 

Neben Produktivitätsproblemen stieg die Lufttemperatur auf über 800 °F; diese war somit höher als für die Trockner benötigt wurden. Die Oxidationsanlage erzeugte mehr Wärme als die Anlage nutzen konnte, sodass wertvolle Energie in die Atmosphäre abgelassen werden musste.

 

Lösung

B&W MEGTEC empfahl die regenerative thermische Oxidationsanlage CleanSwitch® mit einem Normvolumen von 40.000 Nm3/h. Diese verfügt über ein eigens entwickeltes Schaltventil, das VOCs wirkungsvoll und ohne ein Spülsystem beseitigt. Aus der technischen Studie von B&W MEGTEC ging hervor, dass das Abgas dieser Anlage sicher in Trockenöfen genutzt werden konnte. Ebenfalls vorgeschlagen wurde ein neues Wärmerückgewinnungssystem und ein effizienterer Betriebsablauf, bei dem keine Energie verschwendet wird. Weiterhin wurde die Anlage mit modernisierten Komponenten ausgestattet, u. a. T-Stück-Klappen, Abluftgebläsen und Heiz- und Kühllüftern für das Wärmerückgewinnungssystem.

 

Der Kunde stimmte den Empfehlungen zu. Seine Entscheidung beruhte dabei auf den Vorteilen der CleanSwitch® Ausführung sowie auf den umfassenden Prozesskenntnissen von B&W MEGTEC zu Beschichtung und Trocknung. Auch die Bereitschaft, sich um außerplanmäßige Probleme zu kümmern, überzeugte den Kunden.

 

Ergebnisse

Mit der regenerativen thermischen Oxidationsanlage CleanSwitch® konnte bei der Beseitigung von VOC ein Wirkungsgrad von über 99 % erzielt werden. Durch die Gebläsekonstruktion konnten die drei Produktionsanlagen unabhängig voneinander ohne Aktivität des Bedieners betrieben werden. Schließlich musste dank der verbesserten Kapazität die Anlagengeschwindigkeit nicht mehr gesenkt werden, sodass eine höhere Produktion erzielt wurde.

 

Die Oxidationsanlage liefert Prozessluft bei einer besseren Temperatur von 400 °F. Und wenn alle Prozesse in der Anlage aktiv sind, verbringt CleanSwitch® 40 % der Zeit im Selbstversorgungsmodus, in dem kein Gas verbraucht wird. Die regenerative thermische Oxidationsanlage reduzierte den typischen monatlichen Gasverbrauch um 93 %. Somit zahlten sich die Energieeinsparungen in nur 18 Monaten aus.

Neue Installation

Babcock & Wilcox (B&W) projects, new build
Wir zeigen regelmäßig auf, dass wir innovative Lösungen für unsere Kunden entwickeln können, von neuem Equipment bis hin zu großen, komplexen Maschinenbau- und Konstruktionsprojekten.

Modernisierungen / Nachrüstungen

Upgrades and Retrofits by B&W
Die Modernisierung, Optimierung und Wartung vorhandener Anlagen sind wichtige Überlegungen in Bezug auf die längerfristige Rentabilität und Wirtschaftlichkeit bei allen Verfahren.

Ersatzteile/Services

Babcock & Wilcox Parts and Service Support
Ein globales umfassendes Netzwerk regionaler Servicecenter, Außendiensttechniker und technischer Supportmitarbeiter steht zur Verfügung und bietet Ihnen einen auf Ihren Bedarf abgestimmten Service und Aftermarket-Lösungen.