Trockenkühlanlagen

Trockenkühltechnologie, sowohl Luftgekühlte Kondensatoren (ACC) als auch Lamellenwärmetauscher (AFC), ist ein wichtiger Bestandteil des globalen Geschäfts von B&W SPIG, da der Gewässerschutz eine zunehmend wichtige Priorität für Anlageninhaber und -mitarbeiter darstellt. Diese umweltschonende Technologie leitet kein Warmwasser ab und erfordert nur einen geringen Wartungsaufwand.

Luftgekühlte Kondensatoren


Luftgekühlte Kondensatoren (ACC) benötigen kein Wasser, um Prozessflüssigkeit zu kondensieren. In diesem System strömt Abdampf aus der Turbine gegen den Strom durch die Leitungsbündel eines luftgekühlten Kondensators und wird in parallelen Leitungsbündeln mithilfe eines Luftstroms durch Axialgebläse kondensiert.

B&W SPIG bietet Entwurf, technische Planung, Fertigung und Installation luftgekühlter Kondensatoren für Kraftwerke, Müllverbrennungsanlagen, die chemische und petrochemische Industrie und Ölraffinerien, um nur wenige zu nennen.

Einige Merkmale der luftgekühlten Kondensatoren von B&W SPIG:
• Konfigurationen mit A-Rahmen, V-Rahmen oder Δ-Rahmen
• Niedriger Stromverbrauch des Gebläses
• Korrosions- und Frostbeständigkeit
• Niedriger Wartungsaufwand
• Optionen für zweireihige Leitungsbündel oder einreihige Leitungsbündel mit Aluminiumlamellen

Zu den Vorteilen einreihiger Leitungsbündel mit Aluminiumlamellen gehören:
• Geringerer Druckabfall (Dampfseite und Luftseite)
• Höherer Wärmewirkungsgrad
• Keine Totzonen
• Niedrigerer Stromverbrauch des Gebläses
• Niedrigerer Lärmpegel
• Geringeres Gewicht pro Oberfläche
• Höhere Korrosionsbeständigkeit

Lamellenwärmetauscher

Luftgekühlte Wärmetauscher, auch Lamellenwärmetauscher genannt, sind eine kostengünstige Lösung zur Kühlung von Prozessflüssigkeiten mit Luft. Lamellenwärmetauscher werden üblicherweise in der verarbeitenden Industrie eingesetzt, beispielsweise Öl und Gas, Petrochemie, in Raffinerien, Kraftwerken, Müllverbrennungsanlagen und in der chemischen Verarbeitung.

B&W SPIG bietet kostengünstige Entwürfe für Anforderungen bezüglich des erforderlichen Wärmewirkungsgrads, der Konstruktion von Druckkomponenten und Stahlstrukturen sowie der Lärmreduzierung.

Sie haben die Auswahl zwischen den folgenden Lamellenleitungen:
• G-Lamellen (eingebettet): Diese hocheffiziente Lamellenleitung ist für eine hohe thermische und mechanische Belastung ausgelegt. Die Temperaturobergrenze beträgt 400 °C.
• L-Lamellen (gewickelt): Diese Lamellenleitung ist für Anwendungen unter niedriger Temperatur ausgelegt, bei denen der Korrosionsschutz der Leitung wichtig ist. Die Temperaturobergrenze beträgt etwa 130 °C.
• Andere Arten wie galvanisierte oder extrudierte Lamellenleitungen sind ebenfalls erhältlich.

B&W SPIG Capabilities

Neue Installation

Babcock & Wilcox (B&W) projects, new build
Wir zeigen regelmäßig auf, dass wir innovative Lösungen für unsere Kunden entwickeln können, von neuem Equipment bis hin zu großen, komplexen Maschinenbau- und Konstruktionsprojekten.

Modernisierungen / Nachrüstungen

Upgrades and Retrofits by B&W
Die Modernisierung, Optimierung und Wartung vorhandener Anlagen sind wichtige Überlegungen in Bezug auf die längerfristige Rentabilität und Wirtschaftlichkeit bei allen Verfahren.

Ersatzteile/Services

Babcock & Wilcox Parts and Service Support
Ein globales umfassendes Netzwerk regionaler Servicecenter, Außendiensttechniker und technischer Supportmitarbeiter steht zur Verfügung und bietet Ihnen einen auf Ihren Bedarf abgestimmten Service und Aftermarket-Lösungen.